Im Sommer 1970 wurde unter der Führung des damaligen 1. Wehrführers, Friedel Jung, die „Heimatwehr“ ins Leben gerufen. Sie bestand aus Handwerkern und Frührentnern die tagsüber zu Hause waren, um in Notfällen zu helfen. Dadurch war der örtliche Brandschutz gewährleistet.

 

Nach zwei Jahren wurde aus dieser „Heimatwehr“ die heutige Alters- und Ehrenabteilung. Bei ihren 14-tägigen Treffen wird unter anderem auch der gesellige Teil gepflegt. So finden jährlich ein Wandertag und ein Grillabend mit Partnern statt.

 

Im Jahre 1995 konnte die Alters- und Ehrenabteilung ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Einen guten Kontakt pflegt sie mit der Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Westerburg. Seit 1995 wird diese Abteilung im Vorstand von Walter Hof vertreten.

 

Die Alters- und Ehrenabteilung besteht derzeit aus 10 Mitgliedern.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok